Ja, es war spannend bis zur letzten Minute. Leider ging aber für die polnische Nationalmannschaft die Fußball Europameisterschaft im eigenen Land doch ziemlich schnell vorbei und nun heisst es dem Partner Ukraine die Daumen zu drücken, denn die ist nach wie vor im Rennen.

Mit der 1:0 Niederlage gegen Tschechien ist Polen nun in der Gruppe A auf dem letzten Platz neben dem Überraschungs-Ausscheider Russland ausgeschieden.
Natürlich ist die Mannschaft enttäsucht, lobt aber trotzdem stolz die Fans und die Organisation des eigenen Landes, welches das erste Osteuropäische Land ist, das jemals eine Fußball Europameisterschaft ausgetragen hat.

Und diese EM ist auch sehr wichtig für das Land. Durch die vielen Fans und Touristen wird dringend benötigtes Geld in Polens Staatskasse fliessen und diese Finanzspritze kann das Land nur zu gut gebrauchen!

Wir bleiben im wahrsten Sinne des Wortes „am Ball” und berichten weiter über die Zwischenstände der EM.